Kunst

Veronika Muster

Untertitel

Wie Sie sicherlich schon beim überfliegen erkennen, wird es langsam aber sicher doch sehr umfangreich. Diese Textlängen finden Sie nicht allzu oft in Onlinemagazinen.

Text von Max Musterfrau

Kunst

Veronika Muster

Wie Sie sicherlich schon beim überfliegen erkennen, wird es langsam aber sicher doch sehr umfangreich. Diese Textlängen finden Sie nicht allzu oft in Onlinemagazinen.

Text von Max Musterfrau

Portrait

Einerseits Session Pt. I

Wir haben unsere erste „Einerseits-Session“ Revue passieren lassen. Wir teilen mit euch unsere Eindrücke, welche Erwartungen wir erfüllen konnten und was uns an unserer ersten Veranstaltung am meisten begeistert hat. Viel Spaß und hoffentlich bis zum nächsten Part unserer „Einerseits-Session“.

Lesen
Text von
Johanna Kaatz

Portrait

Tropen Tango

Ein dickes, rotes Kreuz stand in so manchem Kalender für das erste Augustwochenende des Jahres 2020, denn an diesem Datum hätte das Tropen Tango Festival stattfinden sollen. Genau - hätte, also Konjunktiv II - denn wie allgemein bekannt, sind in Zeiten der Corona-Pandemie Großveranstaltungen bis auf weiteres nicht erlaubt. Das Einerseits-Magazin hat dies zum Anlass genommen, mal hinter die Kulissen zu schauen und Näheres über die Geschichte des Festivals und die Menschen, die dahinter stehen, zu erfahren. Ein Archivbeitrag aus der Juli 2020 Ausgabe des Einerseits Magazins.

Lesen
Text von
Gastautor*In
Julia Dreja
July 4, 2020

Reportage

Happy Birthday, Tapefabrik

Das Tapefabrik Festival feiert 10. Geburtstag. Statt Topfschlagen oder Schnitzeljagd gibt es fette Beats, solide 16er und Untergrund-Feeling soweit das Auge reicht.

Lesen
Text von
Johanna Kaatz
Scroll down!

Einerseits Session Pt. I

Wir haben unsere erste „Einerseits-Session“ Revue passieren lassen. Wir teilen mit euch unsere Eindrücke, welche Erwartungen wir erfüllen konnten und was uns an unserer ersten Veranstaltung am meisten begeistert hat. Viel Spaß und hoffentlich bis zum nächsten Part unserer „Einerseits-Session“.

Tropen Tango

Ein dickes, rotes Kreuz stand in so manchem Kalender für das erste Augustwochenende des Jahres 2020, denn an diesem Datum hätte das Tropen Tango Festival stattfinden sollen. Genau - hätte, also Konjunktiv II - denn wie allgemein bekannt, sind in Zeiten der Corona-Pandemie Großveranstaltungen bis auf weiteres nicht erlaubt. Das Einerseits-Magazin hat dies zum Anlass genommen, mal hinter die Kulissen zu schauen und Näheres über die Geschichte des Festivals und die Menschen, die dahinter stehen, zu erfahren. Ein Archivbeitrag aus der Juli 2020 Ausgabe des Einerseits Magazins.

July 4, 2020

Happy Birthday, Tapefabrik

Das Tapefabrik Festival feiert 10. Geburtstag. Statt Topfschlagen oder Schnitzeljagd gibt es fette Beats, solide 16er und Untergrund-Feeling soweit das Auge reicht.

Was manch eine Fliege mit dem Kollektiv MIMIK gemeinsam hat und andere Dialoge

Jasmin hat sich mit Leon von dem Kollektiv MIMIK auf einen Tee im Sherry & Port getroffen. Was manche Fliegenarten mit dem Kollektiv gemeinsam haben, auf welche Veranstaltungen ihr euch von MIMIK freuen könnt und was das Kollektiv sonst noch auszeichnet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ein schöner Tag im Westend, Bettwanzen und Kunst.

Alex Simonov ist mehr als nur ein Filmemacher und auch mehr als nur ein Musiker. Was ihn sonst alles interessiert und treibt, behandelt dieser Artikel.

Einerseits Magazin, andererseits Veranstalter

Einladung zum ersten Einerseits-Sessions-Event

Zwischen Klassik und Riesling

Im Rheingauer Sommer werden vor allem zwei Dinge zelebriert: Wein und klassische Musik. Das Rheingau-Musik-Festival verbindet diese beiden Dinge an unterschiedlichen Standorten und bietet einen musikalischen Sommer.

Einerseits beim Kunstmarkt - Aux Peer

Archivbeitrag vom 21.08.2021: Der Wiesbadener Künstler Aux Peer stellt auf dem Mindestabstand Kunstmarkt im Nassauischen Kunstverein Auszüge seiner neuen Bilderreihe vor. Wir haben mit ihm über das aktuelle Projekt gesprochen und über Schurken und Bösewichte.

August 21, 2020

Das Problem mit der Solidarisierung von Unternehmen

Jeden Juni feiern wir den Pride-Month als Monat für die LGBTQIA+-Community. Neben der überaus wichtigen weltweiten gesellschaftlichen Solidarisierung mit dieser Community, findet auch die Positionierung von Unternehmen und Institutionen, die teils genau einen Monat lang und nicht länger, die Regenbogenfahne hissen, statt.

Schloss Freudenberg, ein Ort für jede:n und für alle Sinne

Das Schloss Freudenberg ist ein Ort um Fragen zu stellen, Dingen auf den Grund zu gehen, in sich zu gehen oder auch aus sich heraus, nachzudenken und zu fühlen. Lasst euch verzaubern!

Wer still steht, der stirbt

Interview mit muvin records im muvin Studio in der Mainzer Altstadt

Bei muvin records wird mit Platten aufgelegt und auch mal auf Band abgemischt. Wie es dazu kam und wer sich dahinter verbirgt, erzählen sie bei ein Paar Gläsern Sekt, in ihrem Studio.

Voll auf Filme

Lenny’s Linse richtet sich auf Häuserblocks, die Straße und mehr. Er schafft es die Realität ästhetisch und unverfälscht auf die Bildschirme vieler Zuschauer:innen zu bringen.

Zwischen Tanz & Spiritualität

Zwischen Tanz und Spiritualität findet Jenya Ruhe und Kraft.

Cornern mal anders: Eine Unterhaltung über Catcalling, Feminismus und das Frausein

Das Projekt "CatCallsofWiesbaden" macht durch Ankreiden auf der Straße auf verbale Belästigung aufmerksam. Unsere Redakteurin Jasmin hat sich mit Taylor und Laura, zwei Mitgliedern des Projekts, zu einem Interview getroffen.

Skateboarding - Eine Hommage

Daughters of Skateboarding

“Skaten hat und kann immer noch Musik, Fashion und Kunst beeinflussen, mit der Vielzahl und Diversität an Skater*innen und Styles.” Aline Baliero ist Skaterin und Gründerin der Marke Daughters of Skateboarding. Ein Gastbeitrag zwischen Hinfallen, Aufstehen, Kreativität, Sport, Feminismus und dem Einheitsgedanken.

July 1, 2020

Feminismus im Wandel der Zeit

Das frauen museum wiesbaden zeigt den Feminismus im Wandel der Zeit. Die Direktorin und Gründungsfrau des Museums hat mit unserer Autorin Sarah eine kleine, private Führung gemacht.

DJ statt DJane - Als Frau in der elektronischen Musikszene

Girls to the front! Ob am Mikrofon, an der Leinwand oder dem DJ Pult: Kunst sollte divers sein. Wir haben über Möglichkeiten gesprochen, diesem Ziel in Zukunft noch näher zu kommen.

Der Schlachthof - zwischen Kunst, Kultur und Wandel

Der Schlachthof ist ein zentraler Mittelpunkt für die Wiesbadener Kulturszene. Hier wird sich getroffen, getanzt oder geplaudert. Egal ob man bis 4 Uhr morgens das Tanzbein schwingen, nachmittags skaten, oder sich einfach mit netten Bekannten und neuen Begegnungen unterhalten möchte, hier wird jede:r fündig. Jedoch hat auch der Schlachthof einen Wandel vollzogen, bis er zu dem Kulturort wurde, den wir heute kennen.

Politik in der Hand der Kunst

Bei der Frage, ob Kunst politisch und aktivistisch sein kann, oder gar sollte, scheiden sich die Geister. Wir haben uns mit der Frage auseinandergesetzt.

Ein Tag in der Skatehalle Wiesbaden mit Timmi

Kultur ist allgegenwärtig. Für manche ist es der Besuch im Museum, oder im Theater. Für andere bedeutet Kultur mit Freund:innen über den Asphalt rollen, Musik hören, kreativ werden.

Interview mit ONYA im ehemaligen EINERSEITS Studio

(24.10.21)

ONYA ist ein junger Künstler aus Mainz, dem es gelingt, die Komplexität des Themas “Mental Health”, das moderne Genre Trap sowie den schon lang bekannten und klassischen Charme des Blues zu vereinen. Wie er gleichzeitig versucht, mit alltäglichen Herausforderungen umzugehen, erzählt er im persönlichen Interview.

Tropen Tango

Ein dickes, rotes Kreuz stand in so manchem Kalender für das erste Augustwochenende des Jahres 2020, denn an diesem Datum hätte das Tropen Tango Festival stattfinden sollen. Genau - hätte, also Konjunktiv II - denn wie allgemein bekannt, sind in Zeiten der Corona-Pandemie Großveranstaltungen bis auf weiteres nicht erlaubt. Das Einerseits-Magazin hat dies zum Anlass genommen, mal hinter die Kulissen zu schauen und Näheres über die Geschichte des Festivals und die Menschen, die dahinter stehen, zu erfahren. Ein Archivbeitrag aus der Juli 2020 Ausgabe des Einerseits Magazins.

July 4, 2020

Happy Birthday, Tapefabrik

Das Tapefabrik Festival feiert 10. Geburtstag. Statt Topfschlagen oder Schnitzeljagd gibt es fette Beats, solide 16er und Untergrund-Feeling soweit das Auge reicht.

Schloss Freudenberg, ein Ort für jede:n und für alle Sinne

Das Schloss Freudenberg ist ein Ort um Fragen zu stellen, Dingen auf den Grund zu gehen, in sich zu gehen oder auch aus sich heraus, nachzudenken und zu fühlen. Lasst euch verzaubern!

Feminismus im Wandel der Zeit

Das frauen museum wiesbaden zeigt den Feminismus im Wandel der Zeit. Die Direktorin und Gründungsfrau des Museums hat mit unserer Autorin Sarah eine kleine, private Führung gemacht.

Der Schlachthof - zwischen Kunst, Kultur und Wandel

Der Schlachthof ist ein zentraler Mittelpunkt für die Wiesbadener Kulturszene. Hier wird sich getroffen, getanzt oder geplaudert. Egal ob man bis 4 Uhr morgens das Tanzbein schwingen, nachmittags skaten, oder sich einfach mit netten Bekannten und neuen Begegnungen unterhalten möchte, hier wird jede:r fündig. Jedoch hat auch der Schlachthof einen Wandel vollzogen, bis er zu dem Kulturort wurde, den wir heute kennen.

Ein Tag in der Skatehalle Wiesbaden mit Timmi

Kultur ist allgegenwärtig. Für manche ist es der Besuch im Museum, oder im Theater. Für andere bedeutet Kultur mit Freund:innen über den Asphalt rollen, Musik hören, kreativ werden.

Was manch eine Fliege mit dem Kollektiv MIMIK gemeinsam hat und andere Dialoge

Jasmin hat sich mit Leon von dem Kollektiv MIMIK auf einen Tee im Sherry & Port getroffen. Was manche Fliegenarten mit dem Kollektiv gemeinsam haben, auf welche Veranstaltungen ihr euch von MIMIK freuen könnt und was das Kollektiv sonst noch auszeichnet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Ein schöner Tag im Westend, Bettwanzen und Kunst.

Alex Simonov ist mehr als nur ein Filmemacher und auch mehr als nur ein Musiker. Was ihn sonst alles interessiert und treibt, behandelt dieser Artikel.

Einerseits beim Kunstmarkt - Aux Peer

Archivbeitrag vom 21.08.2021: Der Wiesbadener Künstler Aux Peer stellt auf dem Mindestabstand Kunstmarkt im Nassauischen Kunstverein Auszüge seiner neuen Bilderreihe vor. Wir haben mit ihm über das aktuelle Projekt gesprochen und über Schurken und Bösewichte.

August 21, 2020

Skateboarding - Eine Hommage

Daughters of Skateboarding

“Skaten hat und kann immer noch Musik, Fashion und Kunst beeinflussen, mit der Vielzahl und Diversität an Skater*innen und Styles.” Aline Baliero ist Skaterin und Gründerin der Marke Daughters of Skateboarding. Ein Gastbeitrag zwischen Hinfallen, Aufstehen, Kreativität, Sport, Feminismus und dem Einheitsgedanken.

July 1, 2020

Politik in der Hand der Kunst

Bei der Frage, ob Kunst politisch und aktivistisch sein kann, oder gar sollte, scheiden sich die Geister. Wir haben uns mit der Frage auseinandergesetzt.

No items found.
No items found.
This is some text inside of a div block.
No items found.
No items found.